Ganz oder gar nicht

In diesem Jahr gab es irgendwie entweder FeigenbäIMG_6522ume ohne Ertrag wegen Frostschäden oder aber Feigenbäume, die sich gar nicht mehr einbekommen haben vor lauter Begeisterung auf Früchte. Wir haben aufgrund unseres durch Mauern geschützen Gartens ein Exemplar der letzteren Art und konnten uns tatsächlich kaum retten vor Feigen. Die erste Ladung haben wir noch fast komplett den Wespen überlassen müssen. Danach haben wir aber so viele Feigen geerntet, dass ich Marmelade davon gekocht habe - und das jetzt drei Mal hintereinander. Dazu habe ich die Feigen geschält, Zitronensaft dazugeben und mit Gelierzucker eingekocht. Und weil man ja auch heute schon an Weihnachten denken muss, habe ich Zimt mit dazugemischt.IMG_6434  

Schreibe einen Kommentar