Hitliste der Lieblingsplätze

Angefangen hat unser zweites Großprojekt damit, dass unsere Nachbarn für uns die Wand Ihres Anbaus verputzt haben. Denn damit ein vernünftiges Arbeiten möglich war, musste die bisherige Bepflanzung erst mal raus. Das war nicht schlimm, denn zufrieden war ich mit dem Bereich des Gartens sowieso nicht mehr.   IMG_6524Ursprünglich waren in diesem Bereich vor allem unsere Erdbeeren und Johannisbeeren angesiedelt. Diese haben wir schon im letzten Herbst ins Gemüsebeet integriert und vorausschauend aus dem Weg geschafft. Mit dem neuen Standort sind auch alle Pflanzen zufrieden, wie sich in den letzten Tagen deutlich zeigt. Bereits in diesem Projektstatus wusste ich, IMG_6590was ich nach den Verputz- und Malerarbeiten in diesem Bereich haben wollte: Einen neuen Sitzplatz, damit wir theoretisch auch an einer weiteren Stelle sitzen könnten, wenn wir denn Zeit und Muse dazu hätten. Meine ursprüngliche Idee für einen überdachten Sitzplatz war relativ aufwändig zu bauen und ich konnte so recht weder meinen Mann noch meinen Papa für das Projekt begeistern. Und dann kam der glorreiche Vorschlag meiner Freundin, den alten Holzschrank aus Ihrer Garage umzufunktionieren. Damit war der Teil der Sitzgelegenheit in meiner Welt schnell geklärt, allerdings liegt ja dann bekanntlich oft der Teufel im Detail. Denn für einen vernünftigen Stand des Schranks mussten wir einen kleinen Teil des Beetes pflastern, was bei den langen eisigen Witterungsverhältnissen erst sehr spät möglich war. Im Hinblick auf die Tage der offenen Gärten im Mai war ich nicht gerade glücklich mit dem Projektfortschritt. IMG_7370Aber nun steht der Schrank endlich und hat sogar schon ein Schutzdach aus Zinkblech bekommen. Und das neue Beet vor dem Schrank ist natürlich auch schon bepflanzt, damit man bald inmitten einer Staudenpracht sitzen kann. Die Auswahl der Pflanzen war dabei etwas eingeschränkt, weil das vermutlich der sonnigste und trockenste Bereich in unserem Garten ist.IMG_7372 Die Sitzbänke für den Innenbereich des Schrankes hat mir mein Papa gebaut. Die kann ich diese Woche auch noch abholen und dann das erste Mal probesitzen auf meinem vielleicht neuen Lieblingsplatz.      

Schreibe einen Kommentar